Sonntag, 26. Dezember 2010

Einmal zum Ende der Welt bitte!

Hey
So für alle, die überhaupt keine Ahnung haben, was ich eigentlich genau mache oder wie das so ablief hier eine kurze Zusammenfassung ;)

Ich habe mich im Herbst 2009 für ein Auslandsjahr in Neuseeland bei der Organisation iE (international-experience.com) beworben.

Meine Eltern und ich wurden dann zu einem kleinem Vortstellungsgespräch eingeladen. Das Gespärch war ziemlich locker. Ich wurde unter anderem gefragt, warum ich denn ein Auslandsjahr machen möchte und was ich mir davon erhoffe. Nach dem Vorstellungsgespräch wurde es, nachdem der Vertrag dann unterzeichnet war, ernster und ich musste jede Menge Papierkram ausfüllen. Puhhh.... zum Glück hab ich das jetzt rum ;)

Ich hatte das Glück, da Neuseeland eher klein ist und die Gastfamilien über die Schulen gesucht werden, mir den Ort und die Schule meines Auslandsjahres selber aussuchen zu können.  Meine Wahl viel auf das Nayland College in Nelson.

So nachdem das also auch entschieden war, musste ich wieder jede Menge, diesmal für die Schule, ausfüllen.
Und dann im Herbst musste schließlich noch das Visum beantragt werden. Also wieder einmal viel Arbeit.
Ich habe am 17. November, was ziemlich früh ist, erfahren dass meine Gastfamilien aus 2 Gastbrüdern (18 und 13) und einer Gastsschwester (9), sowie aus ziemlich jungen Gasteltern, 2 hasen (Toffee und Bubbles :D) und einer Katze besteht :). Das haus ist ziemlich nah am Strand ( juhu!!) und zur Schule ist es auch nicht weit.

Jetzt  brauche  ich also nur noch meine Koffer zu packen (leichter gesagt als getan, denn wie soll man ( und frau dann erst!) es denn schaffen mit 20 kg Gepäck für ein Jahr zu verreisen?! ;) ) und mich in den Flieger setzten.  Tja und das ganze auch schon in vier wochen!! schon verrückt wie schnell die zeit vergeht.


♥ Vaia

1 Kommentar:

  1. heeey veia.
    ich find das cool hier. und ich beneide dich um dein auslandsjahr. :))
    ich hoff du hast ein wunderschöne zeit dort. aber ich bin mir sicher.
    dicker kuss.janika

    AntwortenLöschen