Donnerstag, 10. Februar 2011

Wie man Karotten richtig schneidet oder wie man vom Trampolin faellt

In letzter Zeit ist nicht allzu viel passiert, deswegen kann ich euch ein paar alltaegliche Dinge erzaehlen/
Die Schule faengt hier um 8.55 an. (Juhu>D) Ich stehe meistens um halb 8 auf und habe morgens ewig Zeit (das ist voll ungewohnt :D !)  und deswegen fruehstuecke ich jetzt sogar vor der Schule :P Dann richte ich mein Essen fuer die Schule und schaue manchmal noch ein bisschen Fernsehen mit meiner kleinen Schwester :D Um halb 9 gehts dann zur Schule. Ich habe hier bis um 3 Uhr Unterricht. Insgesamt habe ich 5 Stunden am Tag. Die Stunden sind hier meistens laenger als in Deutschland (45 -  60 min. >die laenge der Stunden variieren) und es gibt keine kleinen Pausen, zumindetsens theoretisch. Da man aber meisten erst quer durchs ganze Schulgelaende zur seiner naechsten klasse laufen muss ergeben die sich dann doch irgendwie. Ich habe jetzt meine Art Klasse durch Art Design ausgetauscht und das macht eindeutig mehr Spass, da wir bessere Themen behandeln.
Meine Mathe Kurs (Year 12) ist eigentlich viel zu einfach. Im Moment wiederholen wir den Stoff aus Year11: Klammern ausmultiplizieren, und Formeln auf x umstellen,.... >D Wir machen aber bald Wahrscheinlichkeiten und Logarithmus und deswegen bleibe ich in dem Kurs und wiederhole lieber mal noch ein bisschen, denn das schadet bestimmt auch nicht.
Die Lunchboxen sind hier riessieg, wahrscheinlich 2-3mal so gross wie in Deutschland. Das liegt daran, da man hier nichts warnes zu Mittag isst, sondern abends und man sich deswegen sowohl fuer die grosse Pause als auch fuer die Lunchpause versorgen muss.
Aber nicht nur die Lunchboxen, sondern auch die Einkaufswaegen(bestimmt doppelt so gross wie in Deutschland) sind hier riessig und die Regale in den Supermaerkten sowieso :D.
Im Moment wird an meiner Schule leider kein Leichtathletik angeboten, aber ich habe jetzt einen Sportsclub gefunden, der Mittelstrecken trainiert > perfekt. Ich gehe da heute das erste Mal hin und ich hoffe das wird was :D
In Hospitality haben wir jetzt erstmal gelernt wie man Karotten richtig schneidet, denn das ist ja ganz schoen kompliziert ;) Abgesehen davon macht das Fach aber richtig Spass und morgen kochen wir Nachos.
Meine Gastfamilie hat uebrigens ein Trampolin im Garten und tollpatschig und verpeilt wie ich bin habe ich es natuerlich gleich geschafft runterzufallen :D Das war aber eigentlich echt lustig, denn anscheinend sahs echt bescheuert aus :D Eine typische Vaia-Aktion halt ;)
Gestern Abend haben wir Two and a Half man und andere comedyserien (wie Scrubs und The Big Bang Theory) geschaut und das war echt lustig. Spongebob ist uebrigens in Englisch echt cool :D
Ich hoffe, dass ich demnaechst wie versprochen mal ein paar Bilder auf den Blog laden kann, aber das Internet dass ich zu Hause habe ist sehr langsam (im Moment bin ich in der Schule) und deswegen hat es bis jetzt noch nicht geklappt.
Am Dienstag war ich mit meiner Gastfamilie an einem Fluss und wir sind dort schwimmen gegangen und haben danach gergrillt. Das war echt cool und ich habe auch noch ein paar Freunde meiner Gasteltern, die auch da waren kennengelernt.
So ich gehe jetzt mal. Ich hoffe ich habe heute abend Zeit eure Mails in Facebook zu beantworten, aber ich muss erst zu einem Treffen aller Internationals und ich weiss nicht wie lange das dauert also schreibe ich vielleicht auch erst morgen :(
Der Schulgong (hat grad gelaeutet) ist uebrigens schrecklich!!! Der ist sowas von laut und ich erschrecke jedesmal fast zu Tode. Es klingt eher wie irgendein Notfallsignal.
♥ Vaia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen