Donnerstag, 24. Februar 2011

Mission Kiwi..

Hi :)
Erstmal das allerwichtigste: Nelson ist nicht von dem Erdbeben betroffen und mir geht es dementsprechend gut. Es ist allerdings ziemlich schockierend die ganzen Bilder aus Christchurch zu sehen. Die ganze Stadt liegt in Trümmern, die Menschen sind verzweifelt und warten auf Lebenszeichen von ihren Bekannten0, so viele verletzte Menschen voller Blut. Fast alle hier in Nelson sind geschockt, da viele Menschen hier Freunde und Familie in Christchurch haben. Der Fernseher läuft fast ununterbrochen, damit man auf dem Laufenden gehalten wird und alle verfolgen die Geschehnisse in CC voller Spannung, aber auch Trauer. Viele Menschen aus CC werden jetzt auch nach Nelson evakuiert, wo sie ihn Gastfamilien leben oder bei Freunden/ bzw, Familie. Der Prime Minister hat diesen Tag als den vielleicht schlimmsten in Neuseelands Geschichte beschrieben. Das Verrückte ist, dass es in CC eigentlich nie Erdbeben vor letztem Jahr gab, aber jetzt auf einmal letztes und dieses Jahr richtig starke Beben. Naja ich bin gespannt wie es weiter geht. Es sind immer noch 260 Menschen verschüttet und 75 Menschen sind bis jetzt für tot erklärt worden :(

So jetzt aber zu erfreulicheren Dingen.
Die letzte Woche war nicht wirklich besonders. Langsam gewöhne ich mich an den Alltag und diverse mir all zu bekannte Probleme tauchen wieder auf: das Zimmer ordentlich zu halten und früh aufstehen machen so langsam leider keinen Spaß mehr :D Ich habe Ben heute erzählt, dass ich zu Hause total chaotisch bin und oft auch mal rummeckere und er konnte das überhaupt nicht glauben :D Er hat gedacht meine Eltern hätten es sooo einfach mit mir und meinem Bruder.... Tja da sieht man Mal wie leicht man sich täuschen kann :D
Am Wochenende war ich mit Minami wieder in der Stadt. Wir haben in einem Thai-restaurant Lunch gegessen und das war richtig lecker :) Danach haben wir uns auf die Suche nach speziellen Dingen für unser Outdoor Education Camp gemacht, zum Beispiel Gas für einen kleinen Bunsenbrenner, den wir von der Schule zum Kochen bekommen. Man muss in Gruppen von 2 oder 3 Leuten das Essen für alle 3 Tage selbst organisieren und auch irgendwie transportiert bekommen :D Mal schaun ob das klappt :D
In einer Freistunde habe ich jetzt mal Klavier gespielt. Es gibt leider keinen Unterricht mehr, da viel zu viele Leute Klavier spielen wollen, aber ich kann in der Schule in meiner Freizeit spielen.
Am Dienstag war ein  Half-Day in der Schule, das heißt die Schule war schon um halb 1 zu Ende,da die Lehrer gestreikt haben oder irgendeine Konferenz hatten oder so. Eigentlich wollte ich mit ein paar Leuten aus meiner Form Class in einen Park gehen und da picknicken oder so, aber viele konnten nciht und deswegen wurde das nichts. Stadtdessen habe ich mit Minami gekocht und anschließend einen japansichen Käsekuchen gebacken. Der war richtig lecker aber nur ganz klein :D
Am Freitag war ich einkaufen und da habe ich gedacht, ich müsste doch jetzt endlich mal eine neuseeländische Kiwi probieren. Ich habe mir also eine schöne Kiwi rausgesucht und wollte die dann abends probieren. Zu Hause dann der Schock: auf der Kiwi war ein Sticker: 'Product of Italy' Ich konnte es nicht glauben, ich meine die Supermärkte in Europa sind voll mit neuseeländischen Kiwis, aber hier in Neuseeland selbst importieren sie aus Italien?! Ich hab gedacht, das kann nicht sein und als ich zwei Tage später wieder in dem Supermarkt war habe ich mir die Kiwis nochmal angeschaut. Und tatsächlich: nur Kiwis aus Italien, weit und breit keine neuseeländische Kiwi.
Heute bin ich dann das erste Mal mit dem Fahrrad im Linksverkehr gefahren, zum Training, Es war aber gar nicht schwer, ich musste mich nur an Kreuzungen erinnern, auf die richtige Seite abzubiegen. Nach dem Training bin ich ein bisschen durch Stoke geradelt und habe mir eine Real Fruit Ice Cream gekauft. Mhhh ich liebe dieses Eis. Ich bin dann zum Supermarkt um mir ein paar Snacks für morgen zu kaufen, da ich (wenn das Wetter schön ist) mit meiner Forn Class Teacher   und ihrer Geschichtsklasse zu den Queen Charlotte Sounds fahren. Das ist eine kleine Inselgruppe hier in der Nähe. Jedenfalls habe ich gedacht ich versuche nochmal mein Glück und suche nach einer neuseeländischen Kiwi. Aber auch in diesem Supermarkt nur californische und italienische Importe. Gegenüber des Supermarktes gab es allerdings ein Fruit and Vege- Shop und ich bin dann dorthin gegangen, nachdem ich mir noch ein Anti-Insekten-Spray gekauft hatte (doofe Sandflies. Die Stiche von denen sind über 2 Wochen da). Ich war ziemlich sicher das ich hier ENDLICH meine erste richtige neuseeländische Kiwi in Neuseeland finden würde, aber nein... Schon wieder nur die italienische Variante. Ich habe es dann aufgegeben und habe mir dann halt italienische Kiwis gekauft, denn die sind ja auch lecker :D Aber ich werde hier noch eine neuseeländische Kiwi finde, selbst wenn ich alle Läden der Umgebung unsicher machen muss!
♥ Vaia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen