Freitag, 25. März 2011

Hangi...

Hi :)
Ist ja schon eine Weile her, dass ich geschrieben habe :) Tut mir Leid, aber ich hab hier einfach echt wenig Zeit fuers Internet.
Wir waren die letzten zwei Montage jeweils mit Outdoor Education am Fluss und waren dort kayaken. Da aber nicht alle auf einmal Kayaken konnten, haben sich die anderen dann so lange im Wasser vergnuegt und es gabt dort so ein cooles Seil von dem man Tarzan-like ins Wasser springen konnte. Das Wasser war aber echt kalt und irgendwann bin ich dann auf so eine Art Klippe von der wir dann alle ins Wasser gesprungen sind. Die war aber nicht wirklich hoch. Diese Nachmittage waren echt lustig, aber war ich den Tag danach von Sandfliegenbissen (die gab es naemlich zu tausenden am Fluss) uebersaet. Ich hatte ungelogen an einem Fuss mehr als 15 Stiche :O. Leider hilft da auch Insektenspray recht wenig, da es nicht wasserfest ist :(.
Lezten Samstag hat mich ein Maedchen aus meiner Franzoesischklasse mit zu "Battle of the Bands" genommen. Das war so ein Wettbewerb zwischen Bands und meine Freundin ist mit ihrer Band dort aufgetreten. Das war echt lustig und hat Spass gemacht ich war allerdings nur Mittags da und bin dann schon um 6 gegangen, da ich sonst schlecht zurueckgekommen waere. Das hat aber nichts gemacht, denn deshalb konnte ich dann noch mit meiner Gastfamilie gleich anschliessend zu einer Geburtstagsparty gehen. Das war echt cool, denn dort gab es zum Essen ein Hangi. Das ist ein typisches Maori-Gericht. Das Essen, Fleisch und Gemuese usw., wird in grosse Koerbe gefuellt und dann mit Tuecher umwickelt. Man graebt eine grosse Grube und darin sind grosse Steine unter denen ein Feuer ist. Dann werden die Koerbe darein gelegt und die Grube wird wieder zugemacht und das ganze bleibt darin fuer ein paar Stunden. Das Ergebnis war echt lecker, wenn auch ziemlich speziell, da man so richtig ein bisschen erdigen Geschmack hatte. Nachdem es dann auch noch fuer alle Apfelcrumble gab, haben sich alle auf ihre Campingstuehle gesetzt (die hat jeder mitgebracht) und wir haben "Oben" auf einer Leinwand an einer Scheune befestigt geschaut :D Das war echt cool, denn alle sassen draussen in ihren Campingstuehlen, in JAcken und Decken eingemummelt (es war naemlich echt kalt sobald die Sonne weg war) udn haben den Film angeschaut. Und der Mond war an dem Tag echt cool, fast voll. Der Mond ist hier sowieso strahlt hier eh viel kraeftiger und ist irgendwie viel naeher.
Meine Gastschwester bringt mir jetzt Gitarre bei, denn sie faengt gerade an das zu lernen. Das ist echt cool, denn ich wollte Gitarre schon immer mal ausprobieren.
Am Wochenende waren wir noch bei Linda's Eltern und haben dort mit ihrer Schwester zusammen gegessen. Spaeter hat mir Ben ganz viel alte Musik gezeigt, wir haben Alice im Wunderland geschaut und ich habe dort auch endlich mal wieder Klavier spielen koennen. Was das Klavier anbetrifft versuche ich hier ab und zu in der Schule, wenn ich Zeit habe zu spielen oder eben bei Lindas Eltern. Ich muss mir jetzt halt selber neue Stuecke beibringen, aber das sollte ja nicht all zu schwer sein, wenn ich mich konzentriere :D:D
Ausserdem war ich jetzt das erste Mal ganz alleine (also nicht im Training) joggen. Der Trainer hat gesagt ich sollte insegsamt 4 mal in der Woche laufen (also zweimal im Training und 2mal fuer mich). Wir fangen jetzt dann mit dem Cross Country an (also endlos lange durch die Pampa rennen) und irgendwie bin ich im Moment nicht so wirklich in form und sollte das lieber mal bis dahin geregelt kriegen. Jedenfalls bin ich quasi neben dem Flughafen gejoggt. War echt lustig (ist ja nur ein kleiner Flughafen). Ben hat mir gesagt, dass es auch eine Rute genau um den Flughafen gibt: die probiere ich dann das naechste mal aus :D
Unsere Backergebnisse:



Race Unity Day: Deutsche Bratwurst :D

Race Unity Day

Das RugbyStadion

Spieldfeld (wir sassen ganz da vorne, wie die Leute auf dem Bild)

Symbol der Crusaders. Das Feuer in den Fackeln wurde nach jedem tor (oder wie man das in rugby nennt) ganz hoch)

Der Einzug der Crusaders

Der Helikopter mit dem Jungen, der den Ball aufs Spielfeld legen darf

Teambesprechung

Nach dem Spiel

Kayaken im Fluss

Battle of the Bands (meine Freundin ist die Saengerin)

Die Grube in der das Hangi gemacht wird

Grube fuer Hangi und hintendran die Decken, die um die Koerbe gewickelt werden.
Koerbe, in denen das Essen fuer Hangi gekocht wird.

Sonnenuntergang

Der Mond :D


So jetzt noch ein paar Fotos. Bis bald. ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen