Mittwoch, 2. März 2011

It's raining...

Heute morgen bin ich extra frueh aufgestanden und habe noch meine Sachen fuer das Camp fertig gepackt. Das Wetter war zwar nicht so toll, aber damit haben wir dank des Wetterberichtes schon gerechnet. Nach einem ziemlich hektsichem Aufbruch hat mich meine Gastmum dann zur Schule gefahren, da ich mit dem riesigen Rucksack und tausend Sachen in Plastiktueten, die ins Kayak kommen, beladen war. Tja... und dann habe ich festgestellt, dass ich sowohl meine Sonnenbrille als auch meine Wasserflasche (!) vergessen hatte. Ich habe mir dann von einem Maedchen, das zwei dabei hatte, eine geliehen, aber durfte dann kurz darauf feststellen, dass ich sie gar nciht brauchen wuerde :( Unsere Teacher kamen total nassgeregnet in Klassenzimmer und haben gleich mal das Camp abgesagt, da die Wellen heute zu hoch und gefaehrlich fuers Sea-kayaking sind. Wir waren erstmal alle total frustriert vor allem, da wir jetzt nur 2 Tage campen. Wir gehen anstatt heute, morgen frueh in den Abel Tasman, bleiben aber trotzdem nur bis Freitag, da das Wetter am Samstag wieder schlechter werden soll ;(. Ich habe es dann irgendwie geschafft mit meinen tausend Tueten und dem Rucksack (und das war wirklich nicht so einfach :D) dem Wind und Regen zu trotzen und bin nach Hause gelaufen. Meine Gasteltern waren beide noch zu Hause und waren total ueberrascht als sie mich ploetzlich gesehen haben. Ich habe dann erstmal normale Kleider angezogen, da wir fuer Outdoor Ed so Funktionssachen anziehen sollten, habe mein Lunch gerichtet und dann musste ich bloederweise wieder zur Schule :( Das war echt frustrierend!! Aber immerhin haben wir in Englisch einen Film geschaut. In Mathe musste ich allerdings den Mathetest mitschreiben (und wenn man den nicht besteht, darf man nicht im Mathelevel bleiben!!). Ich habe bestanden, was bei den Sachen, die wir im Moment machen auch nicht wirklich schwer ist und ich habe jetzt endlich mal wieder Zeit in meinen Blog zu schreiben und ein paar E-Mails zu beantworten. Wenn ich also auch gerade lieber im Abel Tasman mein Zelt aufbauen wuerde, ist der Tag doch nicht ganz im Eimer.
Hier jetzt mal noch ein paar Bilder von unserem Trip am Freitag. Wir sind mit einem Boot zu James' Cooks Lieblingsinsel (im ganzen Pazifik ;) ) gefahren. Die Insel war tastaechlich echt schoen und das Wetter auch gut. Wir sind zu einem kleinen winzigen Wasserfall gelaufen und wir konnten am Ende noch kurz im Meer schwimmen, das war aber wirklich buchstaeblich eiskalt!!






















So die letzten zwei Bilder sind von dem Auslfug, den ich mit Linda Ben und Bethy am Wochenende zu dem Aquarium gemacht habe (s. letzter Eintrag)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen